Die Bischof- Ketteler- Schule ist eine staatlich anerkannte Förderschule in Trägerschaft des St-Josephshauses (gGmbH). Unsere Schule besuchen Schülerinnen und Schüler mit einem festgestellten Anspruch auf sonderpädagogische Förderung im Schwerpunkt emotionale und soziale Entwicklung oder im Förderschwerpunkt Schule für Kranke. Die Aufnahme von Schülerinnen und Schülern erfolgt prinzipiell in Abstimmung mit den zuständigen Jugendämtern, da unsere Schülerinnen und Schüler auch einen Anspruch auf erzieherische Hilfe nach dem SGB VIII haben.

Für eine gute Zukunftsperspektive und gesellschaftliche Teilhabe hat ein erfolgreicher Schulbesuch zentrale Bedeutung. Die Förderung der Schulfähigkeit und des sozialen Miteinanders sind daher oberste Ziele der Bischof-Ketteler-Schule.

Dabei stehen bei uns immer die individuelle Entwicklung des Schülers/der Schülerin und seine/ihre besonderen Bedürfnisse im Vordergrund. Eine erfolgreiche Teilhabe am schulischen Alltag mündet entweder in der Rückschulung an eine Regelschule oder endet mit dem Erreichen eines Schulabschlusses. Unsere Schüler und Schülerinnen können nach dem 9. Schuljahr den Hauptschulabschluss und nach dem 10. Schuljahr den Realschulabschluss erwerben.

Die Bischof-Ketteler-Schule ist mit ihren Förderschwerpunkten ein fester Bestandteil der regionalen Schullandschaft im Landkreis Darmstadt- Dieburg. Zudem nehmen wir bundesweit Schülerinnen und Schüler auf, wenn diese in einer dem St.-Josephshaus angegliederten Wohngruppe leben. Wir bieten aktuell 75 Schulplätze an, die auf unsere beiden Schulstandorte Klein-Zimmern und Dieburg verteilt sind. Unsere Schülerinnen und Schüler werden in jahrgangsübergreifenden Lerngruppen unterrichtet. Die Lerngruppen haben in der Regel eine Gruppengröße von sechs Schülerinnen und Schülern, in Ausnahmefällen ist auch ein temporärer Einzel- oder Kleinstgruppenunterricht möglich.

Die Basis unseres pädagogischen Handelns ist eine verlässliche und wertschätzende Lehrer-Schülerbeziehung. In unserer alltäglichen Arbeit orientieren wir uns am Konzept der Entwicklungstherapie/Entwicklungspädagogik nach Wood und Bergsson (ETEP).

Die unterrichtlichen Angebote der BKS berücksichtigen die individuellen Voraussetzungen und Lebenssituationen ihrer Schülerinnen und Schüler in besonderer Weise.

Neben der Wissensvermittlung hat der Unterricht die Aufgabe, die Persönlichkeit der Schülerinnen und Schüler in ihrer jeweiligen Individualität zu fördern.

Dies bedeutet für uns:

  • an den Stärken und Interessen der Schülerinnen und Schüler anzusetzen
  • einen hochstrukturierten Unterricht und Klarheit hinsichtlich von Zielen und Erwartungen anzubieten
  • Freude und Erfolg zu vermitteln
  • Ängste abzubauen
  • Sicherheit und Beziehung zu gewähren
  • Lernen in der Gemeinschaft zu ermöglichen
  • Leistungen und Lernfortschritte gezielt zu fördern und rückzumelden

Zusätzlich bieten wir im Rahmen der Berufsvorbereitung verschiedene Praktika, eine Berufseignungsdiagnostik und intensive Beratung bei Übergängen an.

An der Bischof-Ketteler-Schule arbeitet ein engagiertes und multiprofessionelles Kollegium. Das Lehrerteam bildet sich regelmäßig fort und reflektiert die eigene Praxis im Rahmen von kollegialen Fallberatungen und Fallcoachings.

Unterstützt werden die Lehrkräfte durch das Fachteam „Jugendhilfe in Schule“, durch welches ein unterrichtsbegleitendes sozialpädagogisches Angebot und eine Individualisierung von Unterrichtszeiten ermöglicht werden.

Zum Angebot des Schulträgers St.-Josephshaus gehören zudem Tagesgruppen und die Unterstützung durch weitere Hilfen zur Erziehung, die in Abstimmung mit den zuständigen Jugendämtern belegt werden können.

Im Austausch zwischen den Fachkräften der Schule und der Jugendhilfe werden die individuellen Förderplanungen abgestimmt und in gemeinsamer Verantwortung umgesetzt.
Wir legen großen Wert auf den aktiven Austausch und die Kooperation mit Eltern und Erziehungsberechtigten, Trägern von Jugendhilfemaßnahmen und den beteiligten Jugendämtern.

Wir verfügen an beiden Schulstandorten über großzügige und ansprechend gestaltete Außenanlagen mit Sport- und Spielgeräten. Zu unserer Fachraumausstattung gehören Kunst- und Werkraum, Musikraum, Fachraum-Naturwissenschaften, Schülerbibliothek, Lehrküche, Bewegungsraum, Sporthalle, Mediationsraum sowie Smartboard- und PC-Raum.

Unser schulisches Angebot wird durch externe Fachkräfte ergänzt, so dass wir Reiten als tiergestützte Pädagogik, Karate zur Selbstbehauptung und Kunsttherapie anbieten können.

In Kooperation mit niedergelassenen Logopäden und Lerntherapeuten können an unserer Schule Kinder ein entsprechendes therapeutisches Angebot erhalten, sofern dies ärztlich verordnet bzw. von den entsprechenden Kostenträgern befürwortet wird.

Ihre Ansprechpartnerin:

 

Ute Oetken
Tel.: 06071/ 494-67
oetken.bks@st-josephshaus.de

 

bks_klein